50 neue Fünftklässer an der Oberschule Hilter

Am Freitag, 10.08., wurden 50 Kinder in der Oberschule Hilter eingeschult. Sie kommen aus den Oststeilen von Hilter, Borgloh und Wellendorf sowie aus Georgsmarienhütte. Während der Feier waren alle Augen auf die Darbietungen auf der Bühne gerichtet. Als musikalische Eröffnung spielte Daniel Sterkel, Jg. 10, ein Requiem am Klavier, Schülerinnen des 7. Jahrgangs hatten eine Hip-Hop-Vorführung einstudiert, der Chor der Schule unter der Leitung von Hilde Jahns ein Medley und die Klasse 9a führte einen kleinen Sketch auf. Die neue Schulleiterin Ute Haehnel begrüßte alle 50 Kinder mit einer Rede, in der sie Harry Potters ersten Schultag und sein Gepäck, das er für die Schule braucht, vorstellte. Neben wichtigen Büchern und einem Zauberstab, Zaubertränken und Speisen, durfte auch die Eule Hedwig nicht fehlen.

Nach der Rede formierten sich die Klassen 5a und 5b jeweils mit ihren Paten auf der Bühne, um von ihren Klassenlehrkräften in Empfang genommen zu werden. Die Paten hatten für jedes Kind ein kleines Geschenk vorbereitet und begleiteten die Klasse in den Klassenraum.

Nach einer kurzen Elterninformation durch die Schulleiterin waren alle Eltern herzlich ins Schulcafé eingeladen, das die Zehntklässler vorbereitet hatten.

(Text: Frau Haehnel)

 

Für Sie einige Eindrücke des Vormittags:

(Fotos: Herr Meinen)